FAQ

Frequently Asked Questions

Hier bekommst du Antworten zu CUT, Nachhaltigkeit, Lieferzeit und Rücksendung

Was bedeutet CUT?

CUT heißt nicht nur Schnitt sondern auch Schliff oder Edelsteinschliff. Unser Schmuck bildet verschieden Edelsteinschliffarten ab.

Was ist ein Brillant?

Der Brillant ist ein geschliffener Diamant. Es ist die Bezeichnung einer bestimmten Schliffart, sie entlockt dem Diamanten die Totalreflektion und schenkt dem kostbaren Stein sein unglaubliches Funkeln.

Was bedeuten die Ornamente auf dem Schmuck?

Die Ornamente bilden die Linien ab, die durch die Anordnung der einzellnen Flächen (Facetten) auf dem Stein entstehen wenn er geschliffen ist. Bei uns handelt es sich immer um die Draufsicht.

Nachhaltigkeit

Woher kommt das Edelmetall?

Wir arbeiten ausschließlich mit Firmen, die mit recyceltem Edelmetallen arbeiten und RJC-zertifiziert sind.

Wie nachhaltig arbeitet ihr?

Wir stellen unseren Schmuck und die künstlerischen Arbeiten in unserer eigenen Werkstatt her. Wir beziehen unser Edelmetall aus Süddeutschland, ebenso sitzen, bis auf ein Zulieferer, alle in Baden-Würtemberg oder direkt in Nürnberg.

Außerdem versenden wir unseren Schmuck in schon einmal verwendeten Kartons.

Was bedeutet „recyceltes Gold“, „RJC- zertifiziert“ Gold , „Fair Trade“ Gold oder „Grünes Gold“

„recyceltes Gold“

Für „recyceltes Gold“ wird kein „neues“ Gold abgebaut, da z.B.Altgold, wie Schmuck oder Goldzähne ) verarbeitet wird. Unser Goldlieferant die Dr. Bernhard Burger AG, verwendet ausnahmslos von deutschen Gold- und Silberschmieden, Pfandleihern und etlichen Aufkäufern Altdgold und arbeitet es wieder in seine einzelnen Bestandteile. Es wird weder Minengold noch anderes Rohgold hinzugefügt. Dadurch ist recyceltes Gold aktiver Umweltschutz, denn pro Gramm spart es die Zerstörung einer Tonne Erdmaterials. Entsprechend dem World Gold Council stammte 2010 bereits ein Anteil von über 40% des weltweiten Goldangebots aus dem Recycling.

„RJC zertifiziert “

Das RJC (Responsible Jewellery Council, London) hat für die Schmuck-Wertschöpfungskette eine gemeinsame Plattform von Standards entwickelt und verfügt über zuverlässige Mechanismen für die Überprüfung verantwortungsvoller Geschäftspraktiken durch unabhängige Dritt-Auditoren. Umfang der „Code of Practices“: Geschäftsmoral: Wahrung ethischer Geschäftspraktiken (keine Bestechung, Schmiergelder, Geldwäsche, Produkt- und Materialsicherheit, Produktintegrität) Menschenrechte und Sozialstandards: Wahrung der grundlegenden Menschenrechte, faire und respektvolle Behandlung von Arbeitnehmern, Förderung einer vielfältigen Belegschaft, Bereitstellung einer Sicheren Arbeitsumgebung (Menschenrechte, keine Kinderarbeit, Zwangsarbeit, Vereinigungsfreiheit, Recht auf Tarifverhandlungen, keine Diskriminierung, Gesundheit und Sicherheit, Missstände, Arbeitszeiten, Lohn, generelle Arbeitsbedingungen, gemeinschaftliches Engagement und Entwicklung) Umweltaspekte: Förderung einer effizienten Nutzung von Ressourcen und Energie sowie die Verringerung und Vermeidung von Verschmutzungen (Umweltschutz, umweltbelastende oder gefährliche Stoffe, Abfall und Emissionen, Energie und natürliche Ressourcen) Managementsystem: Einklang mit geltendem Recht, die Festlegung der Politik und Verwaltung Geschäftsrisiken einschließlich der Subunternehmer, Lieferanten und Partner) RJC ist eine Normenorganisation, die gegründet wurde, um das Vertrauen der Konsumenten in der Schmuckbranche zu stärken, indem sie verantwortungsvolle ethische, soziale und ökologische Geschäftspraktiken unter Berücksichtigung der Menschenrechte fördert.

„Grünes Gold“

Steht für menschenwürdige und ökologisch verträgliche Gewinnung und wird auch als „faires Gold“ bezeichnet. Es wird etwa 15% über dem Marktpreis gehandelt. Dies ist aber nur ein Teilaspekt.

„Faire Trade Gold“

Der Begriff „fair trade“ ist nicht gesetzlich geschützt, weshalb höchst unterschiedliche Interpretationen und Ausgestaltungsmöglichkeiten existieren. Im Zusammenhang mit „grünem Gold“ stehen folgende Aspekte: ökologisch und arbeitstechnisch geschulte MA, der volle Weltmarktpreis wird gezahlt, Abbau nur an zertifizierten Stellen, Verbot von jeglichen giftigen Substanzen, keine Fällung von Bäumen, Renaturierung von bearbeiteten Flächen, ständige Kontrollen, Weiterverkauf über Weltmarktpreis

Zeitliche Abläufe

Wie lange ist die Lieferzeit im Schnitt?

Ist die Ware auf Lager, können wir Sie nach Zahlungseingang innerhalb von 3 Werktagen losschicken.

Wie lange dauert eine Ringanfertigung?

Es muss mit 4 Wochen Lieferzeit gerechnet werden.

Rücksendung

Wer trägt ds Porto für die Rücksendung?

Das Porto für die Rücksendung wird vom Kunden übernommen.

Kann ein extra angefertigter Ring wieder zurückgesendet werden?

Ja, wenn er  nicht passt oder den Vorstellung nicht entspricht. Allerdings darf es sich nicht um eine  Sonderanfertigung mit Gravur oder extra vereinbarten Details handeln.